ARD Kultur Creators Project: Connecting Stories – A ‘Graphic Venture’

In 2022, a great wish came true: Together with my dear colleague Lucie Langston, I was able to test the possibilities of collaborative storytelling and drawing. 

In cooperation with SWR, we implemented the project “Connecting Stories” as part of the ARD Kulturcreators. The result was seven short graphic essays in which we shared and brought together our experiences on feminist topics – together with seven wonderful female illustrators. Our goal was to tell stories from multiple perspectives and yet to develop a basic (graphic) sound together. Comparable to the work in an orchestra, in which the most diverse musicians contribute with their respective timbre. The result in our case: by looking at the different drawing styles together, a ‘Graphic Venture’ has been created, which brings together different narrative voices.

Credits: Lena Nagel

→ Here you can find an overview of all chapter and the stories again. In case you missed one.

A special thanks to all the participating illustrators who got involved in this experiment: → Janna Klaevers, → Janne Marie Dauer, → Julia Trachsel, → Antonia Kühn, → Bernadette Schweihoff, → Magdalena Kaszuba and → Lara Swiontek. Above all, “thank you” also to the production company → “finally”, who accompanied our project with so much attention, care and empathy. The moving images were created by → Paul Tzschoppe. Thank you for your eye, attitudes and attentive company.

The project has now found a wonderful place in the ZDF Digital Kunsthalle to experience the chapters in synopsis. 

Credits: ZDF Digitale Kunsthalle


Now 2023 is already in full swing and I am looking forward to all the new projects and challenges!

•••

Im Jahr 2022 ging ein großer Wunsch in Erfüllung: Gemeinsam mit Lucie Langston konnte ich die Möglichkeiten des kollaborativen Erzählen und Zeichnens erproben. 

In Kooperation mit dem SWR haben wir im Rahmen der ARD Kulturcreators das Projekt „Connecting Stories“ umgesetzt. Entstanden sind – zusammen mit sieben weiteren Zeichnerinnen – sieben Short Graphic Essays, in denen wir unsere Erfahrungen zu feministischen Themen teilen und zusammenführen. Unser Ziel war es multiperspektivisch zu erzählen und dennoch einen verbindenden (zeichnerischen) Grundsound zu entwickeln. Vergleichbar mit der Arbeit in einem Orchester, in dem sich unterschiedlichste Musiker mit ihrer jeweiligen Klangfarbe einbringen. Das Resultat in unserem Fall: Durch die Zusammenschau der unterschiedlichen Zeichenstile ist eine ‘Graphische Venture‘ entstanden, die verschiedene Erzählstimmen zusammenführt.

Hier sind alle Graphic Essays nochmals in Ruhe nachzulesen. 

Ein besonderer Dank geht an all die beteiligten Zeichnerinnen, die sich auf dieses Experiment eingelassen haben: → Janna Klaevers, → Janne Marie Dauer, → Julia Trachsel, → Antonia Kühn, → Bernadette Schweihoff, → Magdalena Kaszuba und → Lara Swiontek. Vor allem auch „Danke“ an die Produktionsfirma finally, die unser Projekt mit so viel Aufmerksamkeit, Fürsorge und Empathie begleitet haben. Die bewegten Bilder hat → Paul Tzschoppe geschaffen. Danke für Dein Auge, Einstellungen und aufmerksame Begleitung. 

Das Projekt hat nun in der ZDF Digitalen Kunsthalle einen wunderbaren Ort gefunden, um die Kapitel in der Zusammenschau zu erleben. 

Nun ist das Jahr 2023 schon in vollem Gange und ich freue mich auf all die neuen Projekte und Herausforderungen!

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner